Frohe Weihnachten – Beifang: Weihnachtswohnzimmer des Ruhrgebiets

Während der Arbeit an 111 Orte im Ruhrgebiet, die uns Geschichte erzählen haben sich viele Informationen und Bilder angesammelt, die wir aus unterschiedlichen Gründen für das Buch selbst nicht genutzt habe. Es ist eine Art Beifang unserer Recherche. Einiges davon braucht eine erklärende Geschichte. Viele historischen Fotos aber stehen auch für sich und lassen sich als Einzelstücke betrachten. In loser Reihe stelle ich einen Teil dieses Beifangs online. Einordnende Kommentare sind gerne gesehen.

Fotografen und Rechteinhaber der Fotos habe ich nicht immer ermitteln können. Ich bitte Fotografen und Archive sich bei mir zu melden.

Die hier abgebildete Familie feiert 1939 Weihnachten und kennt offensichtlich noch die Bedeutung, die im Moment des Fotografierens geschaffen wird. Die Puppe im Vordergrund ist sicher Weihnachtsgeschenk und so wichtig, dass mit ihr sogar ein Familienmitglied verdeckt wird. Eine Frau ist zu erkennen. Ist ihr Mann der Fotograf? Sie ist die noch alleinstehende Tochter des älteren Ehepaares, die die Selbstauslöseraufnahme ermöglicht hat. Sohn und Schwiegertochter stehen enger zusammen als die Famlienältesten. Das Mädchen links ist ihre Tochter, das andere Mädchen ist ein Nachbarskind, das regelmäßig die Nähe der alleinstehenden Frau gesucht hat. Auf dem Tisch ist auch Weihnachtsgebäck zu sehen, vor allem Printen. Unter dem Tisch ein weiteres Weihnachtsgeschenk, ein Tretroller. Aufgenommen wurde das Foto in Duisburg-Meiderich.1938_Weihnachten

Damit niemand voreilige Schlüsse über die weihnachtlichen Bräuche im Ruhrgebiet zieht: Das folgende Foto wurde keineswegs ein paar Stunden nach der Bescherung aufgenommen. Auf der Rückseite des Fotos ist handschriftlich notiert: „Geburtstag“. Aufgenommen wurde dieses Foto ebenfalls in Duisburg-Meiderich – in den 1950er Jahren. Die Stimmung ist ausgelassen in der kleinen Runde. Der Steinhäger steht auf dem Tisch. Schnaps gehörte seinerzeit zu jedem Geburtstags dazu. Links an der Wand die obligatorische Landschaftsmalerei jener Jahre, der „moderne“ Wohnzimmerschrank rechts. Der Tannenbaum eingequetscht in der Ecke. Die Wohnungen waren noch klein in den 1950er Jahren.

1950er_geb_nach_weihnachten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s