Die Wünsche für 2015 kommen zusammen mit einer Erinnerung an Jürgen von Manger

Wer wie wir in den 111 Orten über die Geschichte des Ruhrgebiets schreibt und sich dabei der Kultur zuwendet, kommt an Jürgen von Manger nicht vorbei.  Mit dem von ihm gespielten Adolf Tegtmeier steht er nicht nur am Anfang einer starken Traditionslinie der Typen-Komik im Ruhrgebiet. Diese Kunstfigur beeinflusste den Blick Deutschlands auf die Bewohner der Region und die Selbstbilder der Ruhrstädter gleichermaßen. Zum ersten Mal trat Jürgen von Manger als Adolf Tegtmeier Silvester 1961 auf. Als „Schwiegermuttermörder“ war er aber zunächst nur zu hören, sendete der Norddeutsche Rundfunk das Stück doch in seinem Radioprogramm.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s