Lesung – Der Himmel über der Ruhr ist wieder blau

Am Donnerstag, der 9. November, bin ich ab 19 Uhr in der Duisburger Buchhandlung Tausendundein Buch zu Gast. An dem Abend wird es zwar auch um Fußball gehen, allerdings als Teil der Ruhrgebietsgeschichte. „Der Himmel über der Ruhr ist wieder blau“ heißt das Programm des Abends – kein Hutkonzert, sondern Hutlesung. Wir sehen uns in Neudorf bei Tausendundein Buch, Oststraße 125.

Wasch dir bloß auch den Hals! Ohne diese Mahnung wuchs lange Jahre im Ruhrgebiet niemand auf. Nicht nur daran erinnert Ralf Koss, wenn er erzählt, wie aus Dörfern, Kleinstädten und zwei Hansestädten durch Zechen und Stahlwerke das Ruhrgebiet geworden ist. Der Himmel über der Ruhr ist heute wieder blau geworden. Der Dreck auf den Straßen ist verschwunden, aber auch ein Großteil der Industrie. Das Ruhrgebiet sucht nach seiner Identität. Deshalb wirft Ralf Koss den Blick auch auf die vernachlässigte Geschichte der Region. Denn Stadtluft machte in den Hansestädten Dortmund und Duisburg frei. Der Ruhrgebiets-Fußball feierte Meisterschaften und stellte DFB-Präsidenten. Sinfonien wurden uraufgeführt und Orchestermusikern Zuflucht gewährt. Ralf Koss nimmt Sie mit auf eine Zeitreise durch die Ruhrgebietsgeschichte, die er im Alltag der Ruhrstädter auf berührende und manchmal komische Weise immer auch wiederfindet.

Advertisements